(04.08.2020) Digitaler, flexibler, aktueller: Dieses Motto hat sich der elfte Personalmanagementkongress in Berlin auf die Fahnen geschrieben und findet am 14./15. September 2020 erstmals als hybride Veranstaltung statt. Konkret wird der größte Personalerkongress Deutschlands sich multimedial, in einer Kombination aus Präsenz- und Digitalveranstaltung mit angeschlossener Akademie, präsentieren.

Inga Dransfeld-Haase, BPM-Verbandspräsidentin, Quelle: Philipp von Ostau PhotographyKonkret wird der größte Personalerkongress Deutschlands sich multimedial, in einer Kombination aus Präsenz- und Digitalveranstaltung mit angeschlossener Akademie, präsentieren. Damit möchten Quadriga Media Berlin GmbH und der Bundesverband der Personalmanager der aktuellen Situation gerecht werden und gleichzeitig dem derzeit besonders hohen Diskussions- und Informationsbedarf der Personaler Rechnung tragen. Dieses zukunftsorientierte Konzept soll in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden.

„Gerade jetzt stehen wir in der Verantwortung, über einen breit angelegten Kommunikationsrahmen, face-to-face, interaktiv und flexibel konkrete Orientierung für die HR-Community verfügbar zu machen. Den Anstoß dazu haben wir über unsere digitalen Webinare und Lernformate bereits im April gegeben. Jetzt fächern wir dieses Themenspektrum mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen für die Personalarbeit multimedial auf und bieten sowohl begrenzte physische als auch digitale Teilnahme am Kongress an. Voneinander lernen, lautet die klare Devise, denn wir wissen um den dringenden Bedarf des Austausches der Personaler untereinander“, so Verbandspräsidentin Inga Dransfeld-Haase (Bild).

Teilnahme live, digital oder on demand
Wie gewohnt findet der Personalmanagementkongress zwar auch in diesem Jahr als physisches Event im bcc – Berlin Congress Center am Alexanderplatz statt, allerdings mit begrenzter Teilnehmerzahl. Da die Tickets für die Präsenzveranstaltung bereits ausverkauft sind, besteht für Personaler in diesem Jahr die Möglichkeit, über den Erwerb eines digitalen Tickets, live oder on demand alle Präsentationen und Sessions auf dem heimischen Rechner zu verfolgen.

PMK Academy für HR-Deep Dives und Digital Classes
Zusätzlich halten die Veranstalter in diesem Jahr eine digitale Lernreise für die Kongressteilnehmer bereit: die PMK Academy. Sie ist als eine Reihe von e-Learning Sessions angelegt und startet bereits am 11. August 2020 mit exklusiven Digital Classes zu hochaktuellen HR-Themen wie Recruiting, neue Arbeitswelten und HR Analytics. Die PMK-Academy wird von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil eröffnet und ist unter anderem Teil des Angebotes für alle Teilnehmer der Präsenzveranstaltung in Berlin. Der BPM und die Quadriga möchten zudem Personalern, die von der aktuellen Krise mit ihrem Unternehmen wirtschaftlich besonders stark getroffen sind, die Möglichkeit geben, kostenfrei am PMK teilzunehmen. Die Anfrage nach diesen begrenzten Freitickets kann schriftlich über die Website des Personalmanagementkongresses eingereicht werden. Torben Werner, Geschäftsführer der Quadriga: „Gemeinsam mit dem BPM möchten wir Personalmanagern aus Unternehmen, die unverschuldet starke wirtschaftliche Einbußen haben, durch kostenfreie Online-Tickets die Teilnahme am diesjährigen Kongress ermöglichen.“

Bundesminister Jens Spahn und Bestseller-Autorin Julia Shaw als Keynote-Speaker
Neben den Keynotes von Gesundheitsminister Jens Spahn und Bestseller-Autorin Julia Shaw können sich die Teilnehmer – vor Ort und virtuell – auf weitere zahlreiche Impulse renommierter HR-Größen freuen, wie beispielsweise Sarah Dovlo, VP Global Employer Branding und HR Marketing der Telekom, Cawa Younosi, Personalleiter von SAP Deutschland oder Dr. Emmanuel Siregar, Generalbevollmächtigter Personal bei der CLAAS Gruppe.

www.personalmanagementkongress.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.