Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Praxisorientierte IT- & Business- Informationen für Investitions-Entscheider in Mittelstand und Großunternehmen
Medium für Informations- und Kommunikationstechnik - Organisation und Bürogestaltung - Management und Führungsfragen - Innovation, Motivation, Märkte, Trends

Wissenswertes:

(24.06.2020) Vom 17. bis 19. Juni feierte die erste virtuelle Großveranstaltung des Stuttgarter ECM-Herstellers ELO Digital Office erfolgreich Premiere.

Karl Heinz Mosbach, Geschäftsführer ELO Digital Office GmbH, Quelle: ELO Digital Office GmbHAuf verschiedenen Themenbühnen lernten täglich mehr als 2.000 Teilnehmer das gewinnbringende Potenzial digitalisierter Unternehmensprozesse live und vollkommen ortsunabhängig kennen. Den Besuchern bot sich ein vielfältiges Programm aus Fachvorträgen, Best-Practice-Präsentationen und Interaktionsmöglichkeiten.

Wenn schon nicht vor Ort, dann erst recht digital: Bedingt durch die allgemeine Situation für Großveranstaltungen seit März 2020, hat sich ELO Digital Office kurzerhand dazu entschlossen, das Veranstaltungsgeschehen in den virtuellen Raum zu verlagern. Passend dazu trafen sich unter dem Motto „Alles wird digital“ Kunden und Interessenten mit ELO Digitalisierungsexperten und beteiligten IT-Systemhäusern bei der ELO Digital EXPO 2020 im virtuellen Raum.
Zahlreiche Aussteller bereicherten das digitale Großevent mit Messeständen, standen per Chat Rede und Antwort und gewährten interessierten Teilnehmern Zugang zu ELO Softwarelösungen.

ELO CEO Karl Heinz Mosbach (Bild) eröffnete die Veranstaltung mit der Keynote „Digitalisierung und der Weg aus der Krise“. Darin wurde deutlich, dass Deutschland hinsichtlich der Digitalisierung im internationalen Vergleich noch einen weiten Weg bis in die Spitzengruppe vor sich hat.
Mit einer Vielzahl an Beispielen aus der Praxis zeigte Mosbach, wie die Digitalisierung in der Lage ist, die Effizienz von Prozessen zu steigern und Kosten einzusparen. Zudem stellte er dar, dass deutsche Firmen vergleichsweise wenig in digitale Technologien investieren und damit international weit abgeschlagen sind. Den Besuchern seines Vortrags gab der ELO CEO einen optimistischen Ausblick verbunden mit einem Appell: „Die Welt verändert sich, aber wir können die Veränderung aktiv mitgestalten und daran teilhaben. Mit dem Einsatz digitaler Technologien finden wir Wege aus der Krise.“.

Ein weiteres Highlight setzte der Impulsvortrag „KI einfach erklärt“ des Technologie-Insiders Dr. Sven J. Körner. Er veranschaulichte die Einsatzmöglichkeiten von KI in kleinen und mittelständischen Unternehmen und lieferte Einsichten, wie künstliche Intelligenz Informationen jeglicher Art strukturiert.

In mehr als 22 Fachvorträgen gingen ELO Experten auf die Neuheiten der ELO Produktwelt ein. Ein großes Thema dabei war die Ende Mai veröffentlichte Version 20 der ELO ECM Suite, die im Zuge einer Live-Präsentation entsprechende Beachtung fand. Hervorzuheben ist zudem die Vorstellung des ELO Teamrooms mit seinen zahlreichen Collaboration-Funktionalitäten für eine verbesserte Zusammenarbeit – gerade auch in diesen Zeiten, in denen sich viele Arbeitnehmer im Homeoffice befinden. Bei den ELO Business Solutions – den Fachbereichslösungen von ELO – stand neben Lösungen für die Buchhaltung und den Personalbereich das neue Softwarepaket ELO for DATEV im Fokus. Die Kooperationslösung von ELO und DATEV richtet sich an alle Unternehmen, die DATEV-Lösungen im Einsatz haben.

Zahlreiche Vorträge namhafter ELO Kunden rundeten das Veranstaltungsgeschehen ab – unter anderem vom IT-Dienstleister des Daimler-Konzerns, Daimler TSS, dem Carsharing-Anbieter SHARE NOW, der Universitätsstadt Tübingen und der Vivawest, einem der größten Wohnungsanbieter in Nordrhein-Westfalen.

Darüber hinaus waren knapp 60 Aussteller digital „vor Ort“, um an ihren virtuellen Messeständen Teilnehmer per Chatfunktion über die Möglichkeiten digitalisierter Geschäftsprozesse zu informieren.

ELO CEO Karl Heinz Mosbach zeigte sich begeistert: „Mit der ELO Digital EXPO ist uns ein erfolgreiches ELO Event im virtuellen Raum gelungen. Hierfür stehen nicht nur die informativen Programminhalte, sondern auch die vielen Interaktionsmöglichkeiten per Chatfunktion – und das alles live und ortsunabhängig. So sieht die digitale Zukunft aus.“

www.elo.com

newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden




messen + events

partner

verband

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.