Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Praxisorientierte IT- & Business- Informationen für Investitions-Entscheider in Mittelstand und Großunternehmen
Medium für Informations- und Kommunikationstechnik - Organisation und Bürogestaltung - Management und Führungsfragen - Innovation, Motivation, Märkte, Trends

Mediadaten

Hier unsere aktuellen News:

Mathias Döpfner, Vorstandschef der Axel Springer AG, wurde zur „Media-Persönlichkeit des Jahres“ gewählt. Zum 13. Mal hat das Branchenmagazin „Werben & Verkaufen“ im Alten Rathaus von München den „Deutschen Mediapreis“ verliehen. Mathias Döpfner habe Mut und Stringenz beim Thema Digitalisierung bewiesen, wie kaum jemand in der Verlagsbranche, begründete Laudator Martin Krapf von „IP Deutschland“ in seiner Laudatio.

Neben der Media-Persönlichkeit wurden die besten Strategien, Ideen und der kreativste Nachwuchs der deutschen Media-Agenturen gekürt. Die Trophäe für die „Beste Media-Strategie“ erhielt die Agentur Mediaplus für die Lego-Kampagne „Lieber spielen statt fernsehen“. Platz zwei ging an die Agenturen Carat und Heye&Partner für die „Bebe-WG“.

Die kreativsten Media-Ideen wurden in den Kategorien TV, Online/Mobile/Social Media, Print, Ambient, Außenwerbung und Kino gekürt. Auch hier konnte sich Mediaplus durchsetzen: Für den „klebrigsten Werbespot der Welt“ für UHU erhielt sie den Preis im besten Medieneinsatz von TV, in der Kategorie Online/Mobile/Social Media machte Zenithmedia mit dem „Hardchorus Song Contest“ für Puma das Rennen.

Die beste Print-Idee hatte die Agentur MEC mit dem Duftfächer „ein Hauch von Luxus“ für Chanel, die Trophäe für die beste Ambient-Idee durfte Mediaplus für die 3D-Lego-Kampane mit nach Hause nehmen. In der Kategorie Außenwerbung gewann Mindshare mit der Kampagne „Die Säule mit dem Dreh“ für das Münchner Unternehmen Telefónica O2. Kino ging ebenfalls an Mediaplus für den „BMW Blitz-Film“.

Im Rennen um den besten Nachwuchs der Media-Branche setzte sich das Team der Hamburger Agentur Initiative Media, Bastian Raschke und Felix Kleipoedszus, durch. Damit haben die beiden Jungplaner sich für den „Young Lions“-Wettbewerb im Rahmen des Internationalen Werbefestivals in Cannes qualifiziert.

aktuelle ausgabe

Titel1 19webUnter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

Büroring eG: Für die erfolgreiche Zukunft gerüstet

BITMi-Mitglieder erfolgreich: Großer Preis des Mittelstands

Waldmann: Das Licht des Wohlfühlens

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

messen + events

partner

verband

newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen